DE | EN | TR

ECE Real Estate Partners lanciert ersten Preferred Equity Fonds 

Die Fonds-Management-Gesellschaft ECE Real Estate Partners hat einen neuen Preferred Equity Fonds aufgelegt und ein Portfolio von drei deutschen Nachbarschaftszentren mit einem Marktwert von EUR 500 Millionen eingebracht.

Der neue „ECE Preferred Equity Fund“ (EPEF) konnte Kapitalzusagen institutioneller Investoren von mehr als EUR 100 Millionen einwerben. Ferner hat ECE Real Estate Partners zur Finanzierung der Portfoliotransaktion eine Anleihe in Höhe von EUR 100 Millionen aufgelegt. Die Familie Otto bleibt als Ankerinvestor am Eigenkapital der Center beteiligt.

Der Fonds richtet sich an langfristig orientierte Anleger, die auf hohe laufende Ausschüttungen Wert legen und angesichts des anhaltenden Strukturwandels im Handel gleichzeitig eine Risikoabsicherung anstreben.

Mit der erfolgreichen Emission ihrer ersten Anleihe und der Lancierung ihres ersten Preferred Equity Fonds hat ECE Real Estate Partners ihr Angebot für institutionelle Investoren mit neuen Finanzprodukten erweitert.

Hochwertiges Portfolio stabiler Nachbarschaftszentren

Das Portfolio umfasst mit dem Linden-Center Berlin, den Hallen am Borsigturm Berlin und dem Marstall in Ludwigsburg drei attraktive Einkaufszentren mit hohem Nahversorgungsanteil, die auf einer Gesamtfläche von ca. 125.000 m² mit 270 Shops mehr als 17 Mio. Besucher jährlich anziehen. Die Objekte wurden bisher vom ECE European Prime Shopping Centre Fund gehalten, der in den letzten Jahren umfassend in die Modernisierung, Erweiterung und Wertsteigerung der Center investiert hat.

“Mit einem großen Angebot von Gütern des täglichen Bedarfs haben unsere drei Center in den letzten Monaten eindrucksvoll die Stabilität und Stärke von Nachbarschaftszentren als Anlageklasse demonstriert. Unsere Anleihe hat ein Investment Grade Rating erhalten, was die hohe Qualität dieses Portfolios unterstreicht“, so Dr. Volker Kraft, Managing Partner der ECE Real Estate Partners.

Ihr Ansprechpartner

Lukas Nemela
Pressesprecher

Tel.: 040 60606 6898
 

Kontakt via E-Mail
Lukas Nemela, Pressesprecher der ECE