ECE und Art-Invest Real Estate bilden Joint Venture für die Entwicklung eines Wohnprojektes im Herzen Londons

Die ECE und Art-Invest Real Estate UK haben ein Joint Venture zur Entwicklung eines Wohnungsprojektes im Herzen des Londoner West Ends im Bezirk W1 mit einem Investitionsvolumen von rund 210 Mio. Euro gebildet. Die Partner entwickeln im Rahmen des Gemeinschaftsprojektes 88 hochwertige Eigentumswohnungen sowie rund3.500 m² Einzelhandelsfläche und 15 geförderte Wohnungen in der Londoner Cleveland Street. Ein weiterer Projektpartner ist der in London ansässige Projektentwickler Dukelease. Die Fertigstellung des Projektes ist für 2021 vorgesehen.

Es ist die erste Investition der ECE auf dem britischen Markt, auf dem das Unternehmen die Entwicklung weiterer Projekte insbesondere im Wohnungsbau prüft. Die ECE betrachtet das Joint Venture und das gemeinsame Entwicklungsprojekt daher als Möglichkeit, Erfahrungen auf dem britischen Markt für Wohnimmobilien zu sammeln und gleichzeitig ihr eigenes umfassendes Know-how bei der Entwicklung von Immobilien in das Projekt einzubringen.

Henrie W. Kötter, Chief Investment Officer der ECE: „Wir sind von den langfristigen Perspektiven auf dem britischen Immobilienmarkt überzeugt. Mit dem Projekt in London, das wir gemeinsam mit Art-Invest Real Estate realisieren, haben wir jetzt die Gelegenheit genutzt, erstmals in diesem vielversprechenden Markt aktiv zu werden.“

Dr. Markus Wiedenmann, CEO bei Art-Invest Real Estate, kommentiert: „Nachdem wir Anfang des Jahres unsere Londoner Niederlassung gegründet haben, freuen wir uns nun auf unser erstes Projekt in Großbritannien. Wir glauben an die Stärke des britischen Marktes, in dem wir gemeinsam mit unserem erfahrenen Londoner Team unter Leitung von Ali Abbas unsere bewährte Anlagestrategie verfolgen werden. Wir freuen uns, für unser erstes Investment in der ECE einen starken Joint Venture Partner gewonnen zu haben.“