DE | EN | TR

Anfrage stellen

Sie haben individuelle Fragen oder wünschen weitere Informationen? Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter.

+4940606066898

oder

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Verantwortung übernehmen

NACHHALTIG Erfolgreich

Nachhaltiges Handeln hat für uns einen zentralen Stellenwert und ist daher fester Bestandteil unserer Unternehmensstrategie. Wir richten unsere Geschäftstätigkeit konsequent nach einer langfristigen Wertschöpfung aus. Die Basis hierfür bildet eine ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie.


Nachhaltigkeitsstrategie

Nachhaltigkeitsstrategie

Im Austausch mit unseren Stakeholdern kristallisierten sich vier wesentliche Handlungsfelder heraus: Energie, Ressourcen, nachhaltige Mobilität und Wohlbefinden. Wir haben für alle Handlungsfelder klare Ziele festgelegt, die wir regelmäßig monitoren und über deren Erreichung wir transparent berichten. Treiber dafür ist unser bereits 2007 gegründetes Nachhaltigkeitsteam, welches aus Vertretern aller Geschäftsbereiche besteht.

Nachhaltigkeitsbeirat

Nur wer Impulse von außen zulässt, entwickelt sich weiter. Alle neuen Projekte werden in unserem Nachhaltigkeitsbeirat präsentiert und dabei kritisch hinsichtlich der Nachhaltigkeit und Umweltauswirkungen beurteilt. Die gewonnenen Erkenntnisse und Anregungen aus dem regen Austausch zwischen den Beiratsmitgliedern und den Fachkollegen fließen in die spätere Entscheidungsfindung ein. Dank des hervorragend besetzten Gremiums, dem Dr. Andreas Mattner (Geschäftsführer der ECE Development), Ole von Beust (Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg a. D.), Arved Fuchs (Polarforscher), Dr. Michael Vesper (Minister a.D.), Prof. Dr. Kunibert Lennerts (Karlsruher Institut für Technologie) und Bärbel Schomberg (Immobilienexpertin) angehören, wurde im Bereich Nachhaltigkeit bereits viel auf den Weg gebracht.

Intelligenter Energieeinsatz, PEP LED-Licht

Intelligenter Energieeinsatz

Um die eingesetzte Energie noch effizienter zu nutzen, erproben wir kontinuierlich neue Konzepte zu Beleuchtung und Belüftung in unseren Centern. Die Steuerung der Be- und Entlüftungsanlagen erfolgt in vielen Centern – abhängig von der Besucherzahl – bereits automatisch. Besonders innovative Centerkonzepte werden für ihre Arbeit im Bereich Nachhaltigkeit mit unserem Facility Management Award ausgezeichnet. Beleuchtung und Lüftung benötigen dennoch eine Menge Energie: Um die hierbei entstehenden CO2-Emissionen zu vermeiden und ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen, beziehen wir für unsere Center 100 Prozent Ökostrom.

Verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen

Verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen

Neben dem effizienten und intelligenten Einsatz von Energie stellt der bewusste Umgang mit Ressourcen einen großen Hebel zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele dar. Zu diesem Modell zählen auch der schonende Umgang mit Bauland und Flächenrecycling, die Dauerhaftigkeit und universelle Nutzbarkeit von Gebäuden sowie ihr problemloser Umbau bzw. ggf. Rückbau. Bei jeder Planung wird der Einsatz von umwelt- und gesundheitsverträglichen Stoffen und Materialien berücksichtigt. Beim Betrieb der Gebäude versuchen wir die Umweltauswirkungen zu minimieren und prüfen regelmäßig Modelle und Ansätze zur Abfallvermeidung oder ihrer Verwertung.

Nachhaltige Mobilität, Fahrradstation vor Adiego

Nachhaltige Mobilität

Die zunehmende Urbanisierung stellt Städte vor eine Vielzahl von Herausforderungen. Mit der Einwohnerzahl wachsen auch die Verkehrs- und Emissionsprobleme innerhalb von Ballungszentren. Diese Entwicklung adaptieren wir seit vielen Jahren und entwickeln als Antwort intelligente und nachhaltige Mobilitätskonzepte individuell für jede Immobilie. Hierbei spielen insbesondere der Aufbau von Ladeinfrastruktur für elektrische Fahrzeuge, Car- & Bike-Sharing-Lösungen sowie Infrastruktur für Fahrräder und E-Bikes eine große Rolle, genauso wie die gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Die nachhaltige Mobilität von Menschen in urbanen Räumen soll mit diesen Konzepten unterstützt und gefördert werden.

Nachhaltige Orte

Nachhaltige Orte

Unsere Shopping-Center sind mehr als reine Verkaufsfläche. Die Lichtkonzepte sind nicht nur unter energetischen Aspekten nachhaltig, sondern fördern auch aktiv die Wohlfühlatmosphäre im Center. Fenster, Glasfronten und -kuppeln sorgen für viel Tageslicht. Ergänzt durch dimmbare LED-Leuchten können Helligkeit und Lichtfarbe an das Tageslicht angepasst werden. Loungebereiche und Kinderspielflächen laden zum Verweilen ein. WLAN und Handyladestationen sorgen für eine gute Erreichbarkeit. Gemeinschaftliches Shoppen unter idealen Bedingungen wird so zum Standard. Erlebnisse wie ein Restaurantbesuch werden dabei dank des Inklusionsgedankens unseres Centermanagementansatzes für die ganze Gesellschaft ermöglicht.

Mehr erfahren

GRÜNE ZAHLEN

Ein gutes Nachhaltigkeitsmanagement erkennt man an messbaren Ergebnissen. Hierfür haben wir bereits 2016 ein professionelles Datenmanagementtool etabliert, um stetig Umweltauswirkungen zu kontrollieren und gesetzte Ziele überprüfen zu können.

165.000

t CO2-Einsparung durch Ökostrom in deutschen Centern

300

Ladesäulen für E-Fahrzeuge

100

Zertifikate nach DGNB, LEED und BREEAM für unsere Immobilien

10.000

„Green-Lease“-Verträge

NACHHALTIGE PROJEKTE

Wir investieren kontinuierlich in nachhaltige Zukunftsprojekte. Dazu gehören technische Maßnahmen und Neuentwicklungen ebenso wie ein sensibler Umgang mit Ressourcen. Wir verstehen uns als Impulsgeber zur Umsetzung innovativer Ideen – auch für andere Unternehmen.

Textiler Luftfilter

Die Luft in deutschen Städten ist oftmals schlechter, als es die Grenzwerte der EU erlauben. Feinstaub und Stickoxide beeinträchtigen die Qualität der Luft und ihre Vermeidung ist ein wirksamer Hebel beim Klimaschutz. Daher testen wir in Hamburg den weltweit ersten textilen Luftfilter.

Mehr erfahren
Textlier Luftfilter am ECE Gebäude

Zertifiziert nachhaltig

Bei der Bewertung der Nachhaltigkeit von Immobilien können Zertifizierungssysteme helfen. Als international tätiges Unternehmen unterstützen wir alle namenhaften Zertifizierungssysteme. Um verbindliche Rahmenbedingungen zu schaffen, werden systematisch alle Neubauprojekte nach den gängigen Zertifizierungskriterien gebaut und zertifiziert. Für den Betrieb der Shopping-Center wurden die internen Managementprozesse nachhaltig gestaltet und von der DGNB mit einem Basis-Zertifikat ausgezeichnet. So erhält jede Immobilie bei der Zertifizierung im Betrieb nach DGNB-Kriterien mindestens Status "silber". Auch bei der Zertifizierung nach BREEAM oder LEED unterstützen die ECE-Standards im Nachhaltigkeitsmanagement eine positive Bewertung.

Nachhaltig im Dialog

Um gemeinsam Impulse in puncto Nachhaltigkeit zu setzen, bieten wir gleich mehrere Formate an, bei denen wir uns mit unseren Geschäftspartnern austauschen. In der Nachhaltigkeitsschmiede kommen wir jährlich mit Vertretern unserer Mieter zu Nachhaltigkeitsthemen zusammen, um wechselnde Themenfelder gemeinsam nachhaltiger zu gestalten. Hieraus entstehen regelmäßig neue gemeinsame Projekte wie zuletzt das "Handbuch zu nachhaltigem Ladenausbau". Strategische Zukunftsszenarien werden beim Roundtable gemeinsam mit unseren Investoren und Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft auf Entscheider-Ebene diskutiert.

ECE-Nachhaltigkeitsschmiede