DE | EN | TR

Anfrage stellen

Sie haben individuelle Fragen oder wünschen weitere Informationen? Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter.

+498915987859

oder

Kirchseeon: LEBENDIGE ORTSERWEITERUNG MIT EINZIGARTIGER VIELFALT

In Kirchseeon bietet sich nach langen Jahrzehnten des Stillstandes die Möglichkeit, das Gelände des ehemaligen Bahnschwellenwerk in der Marktgemeinde zu entwickeln und wieder nutzbar zu machen. Die rund 16,5 ha große Fläche im Münchener Umland ist eng mit dem Ursprung der Ortsgeschichte und damit im besonderen Maße mit dem Markt Kirchseeon verbunden. Zu Anfang des Jahres 2022 hat die ECE Work & Live das Areal erworben. Damit liegen zum ersten Mal das Grundeigentum und die Bereitschaft zur immobilienwirtschaftlichen Projektentwicklung in einer Hand.

Häufig gestellte Fragen

Welchen Vorteil bietet das Projekt für Kirchseeon?

Trotz Nachverdichtungen im Landkreis ist der Wohnraum sehr knapp. Mit dem neuen Quartier sollen mit Augenmaß und unter Berücksichtigung der bestehenden sozialen Strukturen Kirchseeons die Weichen für die Zukunft gestellt werden, aus der auch die heutigen Bürger Vorteile aus der Entwicklung ziehen. Grünflächen, eine Wasserlandschaft, gastronomische Angebote, aber auch Flächen für Vereine und Jugendliche sowie für Kultur, Sport und Gesundheit sollen die Attraktivität Kirchseeons insgesamt erhöhen.

Warum soll nun gerade dieses Grundstück mit seinen Altlasten bebaut werden?

Gerade unter Nachhaltigkeitsperspektive ist es sinnvoll auf einem integrierten Grundstück, das bereits in Teilen versiegelt ist, Neubauten zu erstellen und eben nicht am unbebauten Ortsrand. Zudem wird durch die Altlastenentsorgung ein wesentlicher Beitrag zur Verbesserung der aktuellen Situation geleistet. Das aktuelle Rahmenkonzept zur Altlastenentsorgung wird gerade mit den Behörden abgestimmt, um den hohen gesetzlichen Anforderungen gerecht zur werden und in Teilen überzuerfüllen.

Wie soll der zusätzliche Verkehr bewältigt werden?

Laut vorliegender Verkehrsstudie ist der Verkehr schon heute sehr angespannt. Das Projekt bietet die Möglichkeit mit einem Mobilitätskonzept die verkehrlichen Maßnahmen für die gesamte Gemeinde zu optimieren und mit gutachterlichen Empfehlungen Lösungen für einen verbesserten Verkehrsfluss zu erarbeiten. Weitere Wohnansiedlungen im Umfeld von Kirchseeon werden den Verkehr in Kirchseeon weiter erhöhen, ohne dass die Gemeinde eine Chance der Beeinflussung hat.

Wie ist der Status Quo im Projekt?

In den nächsten Monaten werden die wesentlichen Gutachten zu Verkehr & Emmission, Altlasten & Nachhaltigkeit, Flora & Fauna, weiterbearbeitet und in den Arbeitskreisen diskutiert. Zudem sollen öffentliche Foren den BürgerInnen die Möglichkeit geben sich zu informieren. Erst nach Abschluss der Bürgerbeteiligung wird das Bebauungsplan-Verfahren eröffnet.

Wo kann ich mehr erfahren und mich einbringen?

Gemeinsam mit der Marktgemeinde wollen wir gegenüber den BürgerInnen transparent sein und Partizipation zu ermöglichen. So wurde bereits eine öffentliche Informationsveranstaltung durchgeführt und eine Bürgerbeteiligung in Form von Arbeitskreisen eingerichtet. Die ersten Kreise haben bereits getagt und es besteht nach wie vor die Möglichkeit sich hierzu anzumelden.  Eine Anmeldung ist jederzeit beim Marktbaumeister der Marktgemeinde, Herrn Robert König, möglich unter ortsentwicklung@kirchseeon.de. Alle Ergebnisse aus den Arbeitskreisen werden einem Koordinationsgremium vorgestellt und mit Empfehlungen an den Gemeinderat als Planungshoheit zugeleitet. Alle Präsentationen und Protokolle werden auf der Website der Marktgemeinde veröffentlicht.

Wie viele Wohnungen sollen in dem Quartier entstehen?

Das bisherige Konzept sieht rund 1.300 bis 1.500 Wohneinheiten mit Wohnraum für 2.800 bis 3.000 BürgerInnen vor.

Verträgt Kirchseeon knapp 3.000 neue BürgerInnen?

Das Projekt wird in maßvollen Schritten realisiert, sodass sukzessive auf Veränderungen und neue Anforderungen reagiert werden kann.

Sollen nur Wohnungen gebaut werden?

Es wird ein Nutzungsmix entstehen. Neben den Wohnungen und Reihenhäusern sollen entsprechende öffentliche Einrichtungen wie Kitas, Schulen und Gemeinschaftseinrichtungen errichtet werden. Zudem Flächen für Vereine, Nahversorgungsangebote, Sportflächen, Büros und Gastronomie.

Welches Gebäude wird das höchste im Quartier sein?

Laut aktueller Planung wird der denkmalgeschützte Wasserturm das höchste Gebäude sein. In der urbanen Zone sind fünf Vollgeschosse vorgesehen, die die architektonische Herausstellung des Wasserturms möglich machen.

Wird das Wachstum von Kirchseeon den Fachkräftemangel beeinflussen?

In der Tat ist gutes Personal für viele heute bereits knapp. Dies liegt aber eben auch im knappen Wohnraum begründet. Wo kein bezahlbarer Wohnraum, auch keine Ansiedlung von Erziehern, Lehrern oder anderen Arbeitskräften.

Wie wird das Gewerbe den Verkehr und die bestehende Ortsstruktur verändern?

Der neue Ortsteil wird eine Ergänzung des bestehenden Ortskerns sein. Er soll vor allem jene Nutzungen erhalten, die heute im Ortskern keine Flächen finden. Mit einem verbesserten Angebot wird somit auch der heutige Verkehr zum Einkaufen, zur Schule oder für Vereinstätigkeiten reduziert.

Bürgerpartizipation von Beginn an


Was soll auf dem Gelände des ehemaligen Bahnschwellenwerks geschehen? Um hierüber frühzeitig transparent zu kommunizieren, lud die Marktgemeinde Kirchseeon alle Interessierten zu einer gemeinsamen Bürgerveranstaltung mit der ECE in der ATSV-Halle in Kirchseeon ein. Mehr als 230 Teilnehmer:innen aller Altersgruppen nutzten dies, um sich über die Planungen zu informieren und öffentlich Fragen zu stellen. 

Die Veranstaltung ist dabei nur der Auftakt des engen Austausch zwischen den Projektpartnern und den Bürger:innen, die dazu aufgerufen sind, das Projekt aktiv mitzugestalten und sich für die Arbeitsgruppen zu den Themenkomplexen Städtebau, soziale und gesellschaftliche Fragen, Verkehr und Mobilität, Freiräume und Grün sowie Umwelt und Nachhaltigkeit zu bewerben. Bei Interesse zu den Arbeitsgruppen, wenden Sie sich gerne per E-Mail an uns. Wir freuen uns auf Ihr Mitwirken! 

Weiterführende Informationen, Gutachten und Präsentationen finden Sie auf der Website der Marktgemeinde Kirchseeon.

Wir schaffen Räume für...

Lebendige Ortsentwicklung

Mit gastronomischer Vielfältigkeit, Einzelhandel und Nahversorgung schaffen wir eine lebendige Erweiterung der Ortsmitte Kirchseeon, die direkt an den bestehenden Ortskern und den Bahnhof angebunden ist. 

WEITERE INFORMATIONEN

Um den Bedürfnissen einer aufstrebenden Gemeinde gerecht zu werden und die Lebensqualität in Kirchseeon zusätzlich zu steigern, entstehen neben Einzelhandelsangeboten und Nahversorgern zusätzlich Büro- und Coworkingflächen, ein Ärztehaus, ein Hochschulzentrum, sowie zwei Kindertagesstätten. Mit der Sanierung des denkmalgeschützten Wasserturms sowie dem dazugehörigen Verwaltungsgebäude, werden zwei historisch bedeutsame Gebäude der Ortsgeschichte zurückgeführt und als erlebbarer Bestandteil zentral integriert.

Vielfältige Wohntypologien

Unterschiedliche Lebensabschnitte fordern unterschiedliche Wohnformen. So entstehen in Form von Doppel- und Reihenhäusern, Geschosswohnungen, Mikroapartments und Senior-Living-Konzepten zeitgemäße Wohntypologien in bezahlbarer Form, die Wohnraum für alle Nutzergruppen und Interessenlagen bieten.

Naherholung

Für die Region wird ein einzigartiges Ortsbild mit hohem Naherholungswert geschaffen. Direkt im Ortskern entsteht eine nutzbare Wasserlandschaft, großflächige Grünanlagen, Sportplätze und Kulturangebote, die den Freizeitwert in Kirchseeon bereichern und die Ortsmitte lebendig macht.

Nachhaltigkeit

Zahlreiche Grünflächen befinden sich im öffentlichen Bereich sowie auf den Gebäudedächern. Zur nachhaltigen Energiegewinnung werden Dachflächen außerdem mit Photovoltaikanlagen bestückt, die beispielsweise den Strom für Bewohner, Wärmepumpen oder E-Ladestationen erzeugen können.

WEITERE INFORMATIONEN

Mit verkehrsarmen Quartierszonen, Car- und Bike-Sharing Angeboten, wird ein Mobilitätskonzept generiert, das die nachhaltige Fortbewegung fördert und Verkehrsbelastungen reduziert. Zur Minimierung des Verkehrsaufkommens dient außerdem der direkte S-Bahn Anschluss, der es ermöglicht die Landeshauptstadt München in nur 25 Minuten zu erreichen.

Die Lage

Kirchseeon (Landkreis Ebersberg)

  • Direkte Anbindung vom Entwicklungsgelände an die S-Bahn Haltestelle Kirchseeon
  • 25 Fahrminuten mit S-Bahn von Kirchseeon nach München
  • 6 km bis Ebersberg
  • 12 km bis zur A99
  • 20 km bis München
  • 35 km bis Rosenheim
Auf Google Maps anschauen