DE | EN | TR

ECE baut Center-Management-Portfolio in Italien aus und übernimmt Shopping-Center „Romaest“ 

Neuzugang für das Center-Management-Portfolio der ECE: Der Shopping-Center-Betreiber übernimmt ab Juli 2021 das langfristige Management und die Vermietung des italienischen Shopping-Centers „Romaest“. Die ECE verantwortet zukünftig das gesamte Asset und Property Management für das Objekt aus einer Hand, das bisher mit CBRE Global Investors und Savills an zwei unterschiedliche Dienstleister vergeben war. Auftraggeber und Eigentümer des Centers ist der langfristig orientierte singapurische Staatsfonds GIC, der bereits über die Shopping-Center-Fonds der ECE Real Estate Partners in weiteren von ECE Marketplaces gemanagten Centern investiert ist.

Das „Romaest“ ist mit einer Mietfläche von über 100.000 m² und über 210 Shops eines der größten Shopping-Center in der Region Rom und überzeugt mit einer hohen Besucherfrequenz von rund 10 Mio. Besuchern pro Jahr*, einem abwechslungsreichen hochwertigen Mietermix, seiner dominanten Größe und Marktposition sowie der verkehrsgünstigen Lage direkt an der A24 und nur 20 Kilometer vom Stadtzentrum von Rom entfernt. Zu den Mietern gehören internationale Konzepte wie Adidas, Douglas, Sephora, Superdry und die Inditex-Brands Bershka, Pull&Bear, Stradivarius und Zara, italienische Konzepte wie Alcott, Calzedonia, Pellizzari und Scarpe&Scarpe sowie verschiedene Gastronomiebetreiber und ein UCI-Kino. Anfang Juni hat dort zudem der zweite Primark-Store in der Region Rom eröffnet.

„Wir freuen uns sehr über das Vertrauen, dass unser Partner GIC mit diesem Auftrag in uns setzt“, so Joanna Fisher, CEO der ECE Marketplaces und verantwortlich für das Shopping-Center-Business der ECE. „Das ist gerade in dieser für den Handel herausfordernden Zeit ein besonderes Signal und ein Zeichen dafür, dass wir gemeinsam von der Zukunft des stationären Handels überzeugt sind. Wir haben viele Ideen, wie wir das Romaest weiterentwickeln und in Zukunft noch erfolgreicher machen können.“

Gemeinsam mit dem Eigentümer GIC plant die ECE, verschiedene Maßnahmen zur Weiterentwicklung des Centers umzusetzen und dessen Marktposition so weiter zu stärken. Diese knüpfen an die mit der Ansiedlung von Primark bereits begonnenen Maßnahmen der bisherigen Betreiber an und werden in den nächsten Monaten gemeinsam von ECE und GIC geplant und abgestimmt.

Mit dem Neuauftrag managt die ECE in Italien jetzt insgesamt vier Shopping-Center: neben dem Romaest handelt es sich dabei um das Adigeo in Verona, das Megaló in Chieti und das La Cartiera in Pompei, die seit ihrer Eröffnung bzw. dem Ankauf durch die ECE-Fonds und der Managementübernahme durch die ECE Marketplaces allesamt erfolgreich weiterentwickelt und in ihrer Performance gesteigert werden konnten.

Ihr Ansprechpartner

Lukas Nemela
Pressesprecher

Tel.: 040 60606 6898
 

Kontakt via E-Mail
Lukas Nemela, Pressesprecher der ECE