DE | EN | TR

ECE baut Residential-Aktivitäten im Vereinigten Königreich aus und erwirbt Portfolio mit mehr als 2.000 Einheiten

Die ECE baut ihre Aktivitäten im Residential-Sektor im Vereinigten Königreich aus und erwirbt ein Portfolio mit insgesamt 2.100 Build-to-Rent-Wohneinheiten an drei Standorten in Birmingham, Leeds und Manchester – den drei nach London größten und wirtschaftsstärksten Städten Englands. Der Ankauf des ersten Objekts in Birmingham mit über 320 Wohneinheiten in zwei Gebäuden wurde jetzt abgeschlossen, die beiden anderen Standorte folgen im Laufe des Jahres. ECE erwirbt die drei Objekte vom britischen Build-to-Rent-Entwickler und -Manager Dandara. Die ECE verantwortet den langfristigen Betrieb und die Vermietung der Apartmentgebäude und hat dafür eine auf drei Jahre ausgelegte Kooperationsvereinbarung mit der Management-Organisation des Verkäufers abgeschlossen. Es handelt sich bei der aktuellen Transaktion um die erste Investition der ECE in den so genannten Built-to-Rent-Markt. Ein weiterer Ausbau der Aktivitäten in diesem Bereich, auch in anderen europäischen Ländern, ist geplant.

Die ECE investiert damit strategisch in einen Wachstumsmarkt: So verfügt das Vereinigte Königreich über eine vergleichsweise junge Bevölkerung mit dynamischen Wachstumsraten und eine starke Wirtschaft mit guten Entwicklungsperspektiven. In diesem positiven Umfeld hat sich auch der britische Build-to-Rent-Markt in den letzten Jahren stark entwickelt, der dem dort seit Jahren wieder zunehmenden Trend zur Anmietung von Wohnraum und zur geteilten Nutzung von attraktiven Gemeinschaftsbereichen und zusätzlichen Serviceangeboten folgt.

„Wir sind überzeugt, dass wir mit unserer langjährigen Erfahrung und Expertise im Property Management auch für den Betrieb von Built-to-Rent-Konzepten bestens gerüstet sind“, erklärt Henrie W. Kötter, Chief Investment Officer der ECE, den Einstieg in das neue Segment. „Denn auch hier sind Kompetenz, Know-how und kompromisslose Kundenorientierung beim Betrieb der Immobilien entscheidend – und genau diese Eigenschaften sind tief in unserer DNA bei der ECE verankert.“

Bei Build-to-Rent-Apartments handelt es sich um voll ausgestattete und komplett möblierte Wohneinheiten, die verschiedene Zusatzservices wie etwa Fitness-Bereiche, Co-Working-Spaces, Loungebereiche und Concierge-Services bieten – und deren professioneller und auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittener Betrieb ein entscheidendes Kriterium im Wettbewerb ist.

Die Objekte in Birmingham, Leeds und Manchester sind jeweils zentral und in direkter Nähe zu wichtigen Bürostandorten, Infrastruktureinrichtungen und Einzelhandelsangeboten gelegen und bieten modern eingerichtete Apartments in unterschiedlichen Größen mit dem Komfort eines Hotels und dem Gefühl des eigenen Zuhauses sowie zahlreiche Services wie Fitnesscenter, Paketannahme, Co-Working-Bereiche, Fahrradstellplätze, zusätzliche buchbare Räume für Meetings, Events oder Gäste sowie einen 24-Stunden-Concierge-Service.

Die ECE war erst im vergangenen Jahr mit einem ersten Projekt in London in den britischen Wohnungsmarkt eingestiegen. Dort entwickelt sie im Rahmen eines Joint Ventures mit Art-Invest Real Estate und Dukelease ein Apartmentgebäude mit 88 hochwertigen Eigentumswohnungen, rund 3.500 m² Einzelhandelsfläche und 15 geförderten Wohnungen in der Cleveland Street im Londoner West End.

Ihr Ansprechpartner

Lukas Nemela
Pressesprecher

Tel.: 040 60606 6898
 

Kontakt via E-Mail
Lukas Nemela, Pressesprecher der ECE