DE | EN | TR

ECE verkauft neues Logistikzentrum bei Berlin an AXA IM - Real Assets

Die ECE hat das von ihr entwickelte, geplante, realisierte und erst kürzlich fertiggestellte „Logistik-Center Berlin-Süd“ in Königs Wusterhausen bei Berlin an AXA IM - Real Assets veräußert, die das Objekt für einen von ihr betreuten Fonds erwirbt. Das Signing für die Transaktion ist kürzlich erfolgt, das Closing ist für Anfang 2021 geplant. Das 56.000 m² große Logistik-Center war bereits vor Fertigstellung voll vermietet und ist seit Oktober in Betrieb. Langfristiger Nutzer des Objekts ist der international aktive Logistikdienstleister CEVA Logistics, ein Unternehmen der Reederei- und Logistikgruppe CMA CGM. 

Die hochmoderne und flexibel nutzbare Logistikimmobilie, zu der auch separate hochwertig ausgestattete Büro- und Sozialflächen gehören, liegt verkehrsgünstig im Süden von Berlin, nur ca. fünf Kilometer von der Stadtgrenze innerhalb des Berliner Autobahnrings. Die Autobahnauffahrt (A 10) ist ca. 1 km entfernt. Die Fahrzeit zum Flughafen Berlin Brandenburg beträgt ca. 20 Minuten. Das Logistik-Center entspricht höchsten Nachhaltigkeitsstandards, eine DGNB-Zertifizierung in „Gold“ ist angestrebt. 

„Nachdem unser Konzept für das Logistik-Center Berlin am Mietermarkt eine so qualifizierte Nachfrage erzeugt hat, freuen wir uns nun auch darüber, dass wir einen professionellen und erfahrenen Logistikinvestor wie AXA IM - Real Assets als langfristigen Partner von der Qualität unseres Entwicklungsprojekts überzeugen konnten. Diese positive Resonanz bestärkt uns auf unserem Weg, die Entwicklung von flexiblen, hochwertig ausgestatten und gut gelegenen Logistikimmobilien weiter voranzutreiben“, so Henrie W. Kötter, ECE-Geschäftsführer für den Bereich Work & Live. 

Die Vermittlung der Transaktion hat Jones Lang LaSalle im Auftrag der ECE vorgenommen, juristisch wurde ECE von truon Rechtsanwälte beraten. Heuking Kühn Lüer Wojtek sowie Gleeds waren für die AXA IM - Real Assets beratend tätig.

Ihr Ansprechpartner

Lukas Nemela
Pressesprecher

Tel.: 040 60606 6898
 

Kontakt via E-Mail
Lukas Nemela, Pressesprecher der ECE