DE | EN

Anfrage stellen

Sie haben individuelle Fragen oder wünschen weitere Informationen? Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter.

+4940606066898

oder

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

TURNING IDEAS INTO INNOVATIONS

INNOVATIONEN & TRENDS

Immer auf der Höhe der Zeit – und darüber hinaus. Dank innovativer zukunftsweisender Lösungen ist die ECE führend im Shopping-Center-Bereich in Europa. Wir sind immer Ball, greifen erfolgsversprechende Trends auf und denken unsere Immobilien immer wieder völlig neu – getreu dem Motto: qualitative Marktführerschaft durch Innovation.

Am Puls der Zeit

Die weltweit erste textile Luftfilter-Fassade

Die Luft in vielen Städten ist oftmals schlechter, als es die Grenzwerte der EU erlauben. Feinstaub und Stickoxide beeinträchtigen die Qualität der Luft und ihre Vermeidung ist ein wirksamer Hebel beim Klimaschutz. Wir erproben daher am ECE-Campus in Hamburg die weltweit erste Stickoxid-bindende Textilfassade an einem Bürohaus – denn nachhaltiges Handeln ist ein zentrales Unternehmensziel der ECE.

Mehr erfahren
Hamburgs erster textiler Luftfilter

E-Sports – spielend neue Zielgruppen erobern

Der E-Sports-Markt boomt – besonders in Deutschland. Einzelne E-Sports-Events werden heute von mehr Zuschauern verfolgt als die Fußball-Weltmeisterschaft oder der Super Bowl. Wir nutzen das große Potential auf vielfältige Art: Ob Entwicklung von E-Sports-Events und neuen Shop-Konzepten für unsere Center oder perspektivisch für Mitarbeiter-Events und zum Recruiting neuer Kollegen. 

Mehr erfahren
eSports, Bild: Lutsenko Oleksandr

New Work für eine komplexe Arbeitswelt

Bei der Entwicklung neuer Büroimmobilien erarbeiten wir zusammen mit den künftigen Nutzern passgenaue Lösungen für zukunftsorientiertes Arbeiten. Aber nicht erst dann, wenn die Immobilie bereits steht, sondern vom ersten Augenblick an. Unser Wissen nutzen wir natürlich auch am ECE-Campus: Ob Meetings in großer Runde in einem offenen Bereich, Rückzugsmöglichkeit für vertrauliche Gespräche oder konzentriertes Arbeiten in kleiner Gruppe: Moderne Team Spaces und Coworking-Areas erfüllen unterschiedliche Anforderungen an die Arbeitswelt und werden dort eingesetzt, wo in den jeweiligen Fachbereichen Bedarf besteht.

Mixed-Use – Quartiersentwicklungen für lebendige städtische Zentren

Mixed-Use-Konzepten gehört die Zukunft. Die Planung urbaner Stadtquartiere mit modernen Wohnungen, Büroarbeitsplätzen und Hotels in unmittelbarer Nähe zu Restaurants, Einkaufs- und Freizeitangeboten zählt zu unseren wesentlichen Kompetenzen. Beispiele sind die Mitte Altona in Hamburg oder der von uns lange gemanagte Potsdamer Platz in Berlin, wo wir gerade die Potsdamer Platz Arkaden völlig neu erfinden. Und auch in Budapest ensteht ab 2023 ein gemischt genutztes Stadtquartier.

Mehr erfahren

Kooperation mit Start-ups für smarte Gebäude

Im Rahmen einer mit dem Technologiekonzern Bosch und den Partnern Microsoft, TÜV Süd und Deka Immobilien durchgeführten „Smart Buildings Challenge“ haben wir mit ausgewählten Tech-Start-ups vier innovative Lösungen für smarte Gebäude entwickelt. Ziel der Challenge ist es, digitale Technologien zur Verbesserung der Gebäudeperformance zu identifizieren, zu fördern und in die Praxis zu überführen. Die Sieger der Challenge implementieren nun ihre Konzepte im Shopping-Center Ettlinger Tor in Karlsruhe und unterziehen sie einem Praxistest. 

Dashboard der Smart Buildings Challenge

Mehrparteienverträge – aus bilateral wird multilateral

Die Immobilienbranche befindet sich in einem erheblichen Umbruch. Nie war es wichtiger, negative Auswirkungen auf Bauzeiten, Qualität und Kosten zu minimieren. Der von uns in Deutschland eingeführte Mehrparteienvertrag bündelt alle am Projekt beteiligten Mitarbeiter, Unternehmen und Abläufe in einem gemeinsamen Prozess. Risiko und Ertrag des Bauvorhabens werden geteilt, der Erfolg aller Beteiligten hängt vom gemeinsamen Projekterfolg ab – ein echter Kulturwandel in der Baubranche. Ziel des Verfahrens ist es, die Abläufe in komplexen Projekten zu optimieren und die Baukosten und -zeiten effizient und für alle Beteiligten berechenbarer zu gestalten.

Mehr erfahren Sie in unserem Blog
Zukunftsfeld Mehrparteienvertrag