Digitalisierungs- und Nachhaltigkeits-Zertifikate in Gold für Bürogebäude WATERMARK in der HafenCity

Nicole Tuttas (Director Office, Traffic, Industries) und Florian Sauer (Managing Director Office, Traffic, Industries)

Das von der ECE und STRABAG Real Estate gemeinsam entwickelte und realisierte Bürohochhaus WATERMARK in der Hamburger HafenCity wurde heute auf der Immobilien-Fachmesse Expo Real in München mit dem WiredScore-Digitalisierungszertifikat und dem DGNB-Zertifikat jeweils in Gold ausgezeichnet.

Bei dem WiredScore Zertifikat handelt es sich um ein international einzigartiges Bewertungssystem des PropTech-Unternehmens WiredScore für die digitale Infrastruktur von Gewerbeimmobilien. Aktuell sind danach weltweit etwa 1.800 Immobilien in rund 160 Städten zertifiziert, darunter das „Empire State Building“ in New York und „The Shard“ in London. Die Zertifizierung schafft notwendige Transparenz, den Zugang zu wichtigen Informationen rund um die digitale Infrastruktur eines Gebäudes und prüft im Rahmen des Zertifizierungsprozesses die zentralen Bestandteile Konnektivität, Infrastruktur und Potenzial. Die Zertifizierung hilft den Eigentümern bei der Vermarktung und Steigerung des Wertes ihrer Immobilie.

Besonders herausgehoben wurden beim WATERMARK u.a. die diversifizierten Hausanschlüsse, die das Gebäude auf unterschiedliche Weise anbinden, der angemessen dimensionierte und vor Wasserschäden geschützte Telekommunikationsraum, eine vor Stromausfällen schützende Netzersatzstromversorgung, die hohe Transparenz beim Mobilfunkempfang durch Funkfeldmessungen, die großzügige Dachfläche für Richtfunk-, Mobilfunk- oder Satellitentechnik sowie eine durchgehende Vernetzung durch freies W-LAN auf den Gemeinschaftsflächen.

Zudem wurde das WATERMARK von der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) mit dem Gold-Zertifikat ausgezeichnet. Besonders hervorgehoben wurden das hohe Maß an Flexibilität der Büroflächen, das vielfältige Raumsituationen ermöglicht, die umfassende Transparenz der Fassadenflächen zur natürlichen Belichtung der Büros, der hohe Schallschutz sowohl nach außen als auch nach innen sowie die hochwertige Gebäudehülle gegen Wärmeverluste, die dazu beiträgt, die energetischen Standards zu übertreffen.

Mit 70 Metern Höhe ist das 2018 eröffnete WATERMARK ein Landmark und Bestandteil des 150-Mio.-€-Ensembles des von den Architekten Störmer Murphy and Partners entworfenen „Intelligent Quarters“. Eigentümer des WATERMARK ist ein von Real I.S. verwalteter Fonds. Teil des „Intelligent Quarters“ sind außerdem das Bürogebäude SHIPYARD, das ebenfalls mit einem DGNB-Zertifikat in Gold ausgezeichnet wurde, sowie das Wohngebäude FREEPORT.

Drei weitere DGNB-Zertifikate für ECE-Entwicklungen

Zudem wurde die ECE für drei weitere Immobilienentwicklungen mit DGNB-Zertifikaten in Gold ausgezeichnet: die 2019 in Betrieb genommenen Hermes-Logistikzentren in Hamburg und Halle sowie das 2018 eröffnete 25hours Hotel in Düsseldorf. Kennzeichnend für die beiden Logistikzentren sind u.a. hohe Energie- und CO2-Einsparungen bei der Wärmeerzeugung, umfassende Dach- und Grundstücksbegrünungen mit einer hundertprozentigen Regenwasserversickerung, eine energieeffiziente LED-Beleuchtung sowie die Integration von Elektromobilität. Die Zertifizierung des 25hours Hotel rechtfertigen nicht zuletzt die intelligenten Umnutzungsmöglichkeiten in der Grundrissgestaltung, ein hohes Maß an Barrierefreiheit sowie eine besonders hohe Umweltverträglichkeit der verwendeten Baumaterialien.